Diplom-Psychologin

Psychologische Psychotherapeutin

Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin

I Verhaltenstherapie

I Supervision

I Gutachten

I Ausbildung

I Coaching

Behandlungsschwerpunkt
Erwachsene

• Ängste

• Zwangsgedanken und –handlungen

• Depression und Erschöpfungszustände

• Essstörungen wie Magersucht, Bulimie, Übergewicht

• Psychosomatische Beschwerden (z. B. chronische Kopfschmerzen oder andere chronische Schmerzen) sowie Folgen chronisch körperlicher Erkrankungen oder Behinderungen

•  Abhängigkeitserkrankungen (Alkohol, Drogen) nach vorangegangener Entgiftungsbehandlung

• Traumatisierungen durch Gewalt, Katastrophenerlebnisse, Verluste u. ä.

• Psychotische Erkrankungen

• Anpassungsstörungen an private / berufliche / familiäre Belastungen

• Soziale Unsicherheit, Selbstwertstörungen

• Persönlichkeitsstörungen (z. B. Borderline)

Behandlungsschwerpunkt
Kinder und Jugendliche

• Aufmerksamkeitsstörungen und Hyperaktivität (ADS/ADHS)

• Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Schulprobleme

• Störung des Sozialverhaltens, Aggressivität, Trotzverhalten

• Einnässen / Einkoten

• Auffälligkeiten im Bindungsverhalten

• Ängste

• Phobien

• Zwangsgedanken und -handlungen

• Depression

• Essstörungen wie Magersucht, Bulimie, Übergewicht

• Psychosomatische Beschwerden (z. B. chronische Kopfschmerzen oder andere chronische Schmerzen) sowie Folgen chronisch körperlicher Erkrankungen oder Behinderungen

• Abhängigkeitserkrankungen (Alkohol, Drogen) nach vorangegangener Entgiftungsbehandlung

• Psychotische Erkrankungen

• Anpassungsstörungen an schulische / familiäre Belastungen sowie Traumatisierungen durch Gewalt, Katastrophenerlebnisse, Verluste u. ä.

• Soziale Unsicherheit, Selbstwertstörungen

• Persönlichkeitsstörungen (z. B. Borderline)

Behandlungsschwerpunkt
Angehörige

Bei Angehörigen (Partner, Kinder, Geschwister) von psychisch kranken oder verhaltensauffälligen Menschen kann u. U. eine psychotherapeutische Behandlung sinnvoll und vor allem entlastend sein.

In der Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist die Einbeziehung der Eltern oder Erziehungsberechtigten oft unerlässlich, vor allem, je jünger die Patienten sind. Auch werden Kindergärten, Schulen und andere Institutionen bei Bedarf und Wunsch in die Behandlung mit einbezogen. Dabei wird über psychische Probleme informiert, der Umgang mit dem betroffenen Kind verbessert, Erziehungsverhalten verändert und emotional entlastet.

Kontaktdaten

Psychotherapeutische Praxis
Dr. Claudia Wendland
Lütticher Straße 14
50674 Köln
Telefon: 0221 16821-81
Telefax: 0221 16821-78
E-Mail: kontakt@psychotherapie-wendland.de

Erreichbarkeit
Telefonische Sprechzeit
Mo-Mi 7:40-8.30 Uhr
Fr 11:00-12.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Sprechsstunde
Termine nach telefonischer Vereinbarung

© Copyright 2018 | Psychotherapeutische Praxis Dr. Claudia Wendland. Alle Rechte vorbehalten. | www.psychotherapie-wendland.de