Diplom-Psychologin

Psychologische Psychotherapeutin

Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin

I Verhaltenstherapie

I Supervision

I Gutachten

I Ausbildung

I Coaching

Kostenübernahme und Therapievoraussetzungen

Die gesetzliche Krankenversicherungen übernimmt die Kosten für eine Akutbehandlung. Kurz- und Langzeittherapien werden nach Beantragung durch den Therapeuten im Rahmen der Richtlinienbestimmungen übernommen. Dabei können auch in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Behandlungsstunden für Bezugspersonen bewilligt werden. Während einer laufenden Therapie (z. B. in einem anderen Therapieverfahren, bei ausbleibendem Therapieerfolg oder bei Umzug) kann der Therapeut, nach Rücksprache mit der Krankenversicherung, gewechselt werden. Auch in diesem Fall werden die Behandlungskosten übernommen.

Die privaten Krankenversicherungen übernehmen in vielen Fällen ebenfalls die anfallenden Kosten.

Selbstverständlich kann eine Verhaltenstherapie auch selbst finanziert werden. z.B. wenn die Krankenversicherung die Kosten nicht oder nicht mehr übernimmt.

Für die Aufnahme einer Akutbehandlung oder einer Kurz- und Langzeittherapie ist eine medizinische Abklärung durch eine Ärztin oder einen Arzt zur Frage notwendig, ob körperliche Ursachen für die psychische Erkrankung verantwortlich oder mitverantwortlich sein können.

Nach der Zusage der Kostenübernahme durch die Krankenkasse findet die Verhaltenstherapie in der Regel in wöchentlichen Abständen statt. Eine Therapieumstande umfasst meist 50min.

Kontaktdaten

Psychotherapeutische Praxis
Dr. Claudia Wendland
Lütticher Straße 14
50674 Köln
Telefon: 0221 16821-81
Telefax: 0221 16821-78
E-Mail: kontakt@psychotherapie-wendland.de

Erreichbarkeit
Telefonische Sprechzeit
Mo-Mi 7:40-8.30 Uhr
Fr 11:00-12.00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Sprechsstunde
Termine nach telefonischer Vereinbarung

© Copyright 2018 | Psychotherapeutische Praxis Dr. Claudia Wendland. Alle Rechte vorbehalten. | www.psychotherapie-wendland.de